- Parson Russell Terrier - VDH - FCI -
 
 

Gen- Test auf Primäre Linsenluxation
 

Ein neuer Gen-Test auf die Augenerkrankung Primäre Linsenluxation steht nun seit einigen Wochen in England und in den USA zur Verfügung.

Dieser Test zeigt, ob der Hund das krankmachende Gen in einfacher oder doppelter Form trägt, also Träger ist oder bei doppelter Form auch erkranken wird oder eben, ob er frei davon ist und es auch nicht weitervererben wird. 

Gerade die ersten Ergebnisse in den USA und auch Finnland haben gezeigt, dass es doch ein Anzahl von betroffenen Hunden gibt.

Auch wir haben die DNA-Proben zu Animal Health Trust nach England geschickt und nach einer Wartezeit von zwei Wochen haben wir allen Grund zum Feiern ;o)

Jetzt ist auch der Test bei Laboklin in Deutschland erhältlich und auch die letzen beiden Hunde von uns, also unsere Senioren wurden ebenfalls getestet.

Alle unsere getesteten Hunde sind PLL clear, also frei von diesem krankmachenden Gen.

Hier unsere getesteten Hunde:

Foxbury's Brown Brittany: PLL clear
Radagast Tarannon: PLL clear
Sparkling Guys Dick Tracy
Cudweed's Fabulous Fiona

Ebenfalls in Finnland getestet:
Foxbury's Double-O-Seven. PLL clear, der dort als Deckrüde lebt.

Ebenfalls genetisch PLL clear ist auch Foxbury's Ma Chérie
 durch ihre genetisch freien Eltern.

Hier noch ein Link zur Seite des österreichischen Parson- und Jack Russellterrierclubs, der freundlicherweise die Seite von Animal Health Trust übersetzt hat:
http://www.pjrt.at/pll.html

 

   
Karin Sänger  •  Foxbury's •  Typ, Charakter und Gesundheit, für Arbeit,  Show and Familie
www.foxburys.de